Biologische Reinigungsstufe - Bodenfilter (Anlagen mit Abwasserbelüftung)

SBR-Anlagen

Funktion:

Das Abwasser wird nach der Vorklärung in einem Pufferbecken oder gleichzeitig in der Absetzgrube gesammelt und aufgestaut. Zur biologischen Reinigung wird eine bestimmte Menge des gespeicherten Abwassers mit Hilfe eines Drucklufthebers in den SBR-Reaktor gegeben.
Dort wird das Abwasser mit Mikroorganismen vermischt. Die Mikroorganismen bilden in ihrer Summe bzw. in ihrer Zusammensetzung den Belebtschlamm. Der zum Abbau der organischen Verschmutzung benötigte Sauerstoff wird durch auf der Sohle des Beckens befestigte Belüftungseinrichtungen (Membranrohre) eingeblasen. Die Luft kommt von einem Verdichter der außerhalb der Anlage in einem Schaltschrank untergebracht ist.
Die Belüftung erfolgt über eine Zeitsteuerung. Nach einer gewissen Belüftungszeit findet die Absetzphase des Belebtschlammes statt (ca. 1,5 h). Der Schlamm sinkt zum Boden und oben befindet sich klares geklärtes Abwasser. Dieses wird mit Hilfe eines Drucklufthebers in den Ablauf gefördert und kann dann in einen Graben geleitet werden.
In der Mehrkammergrube kann ein integrierter Probenehmer mit eingebaut werden.

Ausführung:

  • Nachschaltbar hinter einer vorhanden Vorklärung-Mehrkammer-Absetzgrube (Bemessung 350 L pro Person)
  • SBR-Anlagen gibt es auch als Kompakt-Anlagen (d.h. alles in einem Behälter, Vorklärung, SBR-Reaktor und Probenehmer in einem)
  • SBR-Technik kann auch in einer bereits bestehenden Mehrkammergrube eingebaut werden. Hierdurch sind nur minimale Tiefbauarbeiten erforderlich.
  • Die Steuerung und der Verdichter befinden sich außerhalb der Grube und sind somit leicht zugänglich. Es befinden sich keine beweglichen Teile im Abwasser.
SBR-Anlage Schema
SBR Anlage AquaMax
AquaMax Logo

| Vorklärung | Bodenfilter | Tropfkörper | Festbettanlagen | SBR-Anlagen | Leistungen | Kontakt | Home |